Augenkrankheiten

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Augen gesund bleiben

Eine gutes Sehvermögen spielt im täglichen Leben eine entscheidende Rolle. Durch Maßnahmen für ein gesünderes Leben und den Schutz Ihrer Augen vor Stress und Verletzungen können Sie viele Augenkrankheiten vermeiden oder lindern.

 

Nachfolgend finden Sie einige der im Alltag wichtigsten Augenkrankheiten:

Cars in traffic jam with blurred spot in the middle

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD)

Bei einer Makuladegeneration ist der Teil des Auges, der für das zentrale Sehen verantwortlich ist – das, was Sie sehen, wenn Sie geradeaus blicken – nicht mehr intakt. Dies hat zur Folge, dass der zentrale Teil des Bildes verschwommen ist, während die periphere Sicht intakt bleibt. Menschen über 50 sind von dieser Augenkrankheit am häufigsten betroffen.

Close up image of conjunctivitis in a male's eye

Bindehautentzündung

Wenn Sie an roten, juckenden Augen leiden, manchmal zusammen mit einer klebrigen Schicht auf den Augenlidern, haben Sie möglicherweise eine Bindehautentzündung. Sie heilt normalerweise von allein innerhalb einiger Wochen. Sollte sie fortbestehen, wenden Sie sich an einen Arzt.

Eye diseases animation

Glaukom

Diese Augenkrankheit tritt auf, wenn die Flüssigkeit im Augapfel nicht richtig abfließen kann und somit Druck entsteht. Der Druck kann den Sehnerv (der das Auge mit Ihrem Gehirn verbindet) und die Nervenstränge von der Retina (dem lichtempfindlichen Nervengewebe im hinteren Teil des Auges) schädigen, was zu einem dauerhaften Verlust der Sehkraft führen kann. Risikofaktoren für ein Glaukom sind frühere Krankheitsfälle in der Familie, Migräne, Bluthochdruck und Übergewicht. Wenn die Augenkrankheit frühzeitig mit Medikamenten, Laserbehandlung oder einem operativen Eingriff behandelt wird, kann ihr Fortschreiten verlangsamt oder vollständig zum Stillstand gebracht werden.

New York yellow taxi reflecting onto a shop window in Times Square

Keratokonus

Hierbei handelt es sich um eine fortschreitende Augenkrankheit, bei der die runde Kornea ausdünnt und kegelförmig ausformt. Durch die Kegelform wird das Licht beim Eintreten in das Auge abgelenkt, was zu vermehrter Kurzsichtigkeit und Problemen wie verzerrter oder verschwommener Sicht führt. Ein Keratokonus kann in einem oder beiden Augen auftreten und tritt normalerweise im Teenageralter oder  in den frühen Zwanzigern auf. Es gibt verschiedene Gründe für einen Keratokonus, einschließlich genetische Veranlagung und übermäßige Exposition gegenüber UV-Strahlen.

Elderly woman in a blue shirt getting her eyes tested by male optician

Achten Sie auf Ihr Sehvermögen

Lassen Sie Ihre Augen regelmäßig bei Ihrem Optiker kontrollieren. Wenn Sie zwischen den Untersuchungen eine Veränderung bemerken oder glauben, dass mit Ihrem Sehvermögen etwas nicht in Ordnung ist, kontaktieren Sie Ihren nächsten Hoya Vision Optiker und Augenarzt. Das frühzeitige Erkennen und Behandeln von Augenproblemen kann dabei helfen, Ihr Sehvermögen für den Rest Ihres Lebens zu erhalten.

Kontaktieren Sie Ihren nächsten Hoya Vision Optiker
Elderly woman in a blue shirt getting her eyes tested by male optician