Hello, it looks like you are visiting from United States Language US - EN Go to United States (English) site

Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Hinweise

Sehr geehrte Nutzer,

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Online-Angebot. Da uns Ihre Daten, Ihr Vertrauen und Ihre Zufriedenheit sehr wichtig sind, bitten wir Sie, sich die nachfolgende Datenschutzerklärung aufmerksam durchzulesen!

Wir weisen darauf hin, dass die von uns verwendeten Begriffe nicht geschlechtsspezifisch sind.

Wir achten auf Ihre Privatsphäre

Sie können bei der Nutzung unserer Website darauf vertrauen, dass wir mit den uns anvertrauten Daten verantwortlich umgehen und diese nicht unbefugt an Dritte weitergeben. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat einen besonders hohen Stellenwert für uns.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung soll Sie über die Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes, in mobilen Applikationen sowie innerhalb und unserer Onlinepräsenzen und Social-Media-Auftritten (nachfolgend gemeinsam „Onlineangebot“) aufklären. Im Hinblick auf die in unserer Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ etc., verweisen wir auf die Definitionen in der Datenschutzgrundverordnung (siehe Art. 4 DSGVO). Ferner wollen wir Sie natürlich über die Ihnen zustehenden Rechte, die sog. Betroffenenrechte, aufklären.

Die Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir weisen allerdings darauf hin, dass eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden kann, wenn Sie bestimmte Dienstleistungen über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte.

Als für die Datenverarbeitung Verantwortliche haben wir zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite ggf. verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Das bedeutet, dass ein absoluter Schutz auch von uns nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, ggf. erforderliche personenbezogene Daten auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung i.S.d. DSGVO und des BDSG ist:

 

HOYA Lens Deutschland GmbH

Krefelder Str. 350

41066 Mönchengladbach

Tel.: +49 (0) 2161 652 0

Fax: +49 (0) 2161 652 1060

Email: info@hoya.de

Ansprechpartner für den Datenschutz bei der HOYA Lens Deutschland GmbH ist unser Datenschutzbeauftragter:

DDI - Deutsches Datenschutz Institut GmbH
Email: hodg-datenschutz@hoya.com
Internet: https://deutsches-datenschutz-institut.de

 

3. Überblick über die Verarbeitung

Die folgende Übersicht fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrer Verarbeitung zusammen und verweist auf die betroffenen Personen.

Kategorien von betroffenen Personen:

Folgende Kategorien von Personen sind von der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website betroffen: Kunden, Interessenten, Kommunikationspartner, Nutzer, Geschäfts- und Vertragspartner, Auftraggeber, Mitarbeiter

Arten der verarbeiteten Daten:

Folgende Kategorien von personenbezogenen Daten werden verarbeitet: Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten

Zwecke der Verarbeitung:

Mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verfolgen wir die nachfolgend aufgeführten Verarbeitungszwecke: Erbringung von Vertragsleistungen und Kundenservice, Kontaktanfragen und Kommunikation, Sicherheitsmaßnahmen, Direktmarketing, Reichweitenmessung, Büro- und Organisationsabläufe, Remarketing, Conversion Measurement, Click-Tracking, Zielgruppenbildung, affiliate tracking, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen, Feedback, Marketing, Profile mit nutzerbezogenen Informationen, Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit.

4. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, bspw. von Namen, Anschrift, Email-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt durch uns ausschließlich im Einklang mit den Erfordernissen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie in Übereinstimmung mit den weiteren für uns in Deutschland geltenden spezifischen Datenschutzbestimmungen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über diese Rechtsgrundlagen, auf deren Basis wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den Bestimmungen der DSGVO nationale Datenschutzbestimmungen in Ihrem oder unserem Wohnsitz- oder Aufenthaltsland gelten können.

● Rechtsgrundlage für Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO: Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

● Rechtsgrundlage für die Erfüllung unserer vertraglichen Leistungsverpflichtungen sowie der Beantwortung Ihrer Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO: Die Verarbeitung ist erforderlich für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen müssen.

● Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO: Die Verarbeitung ist erforderlich, um eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen, der der Verantwortliche unterliegt.

● Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

5. Sicherheits-                maßnahmen

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben und unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Gefährdung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen ergreifen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten durch die Kontrolle des physischen und elektronischen Zugangs zu den Daten sowie des Zugangs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherstellung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Darüber hinaus haben wir Verfahren eingerichtet, die die Ausübung der Rechte der Betroffenen, die Löschung von Daten und Reaktionen auf Datenbedrohungen gewährleisten. Darüber hinaus berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung oder Auswahl von Hardware, Software und Verfahren nach dem Prinzip des Datenschutzes, durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Kürzung der IP-Adresse: Sofern IP-Adressen von uns oder von den eingesetzten Dienstleistern und Technologien verarbeitet werden und die Verarbeitung einer vollständigen IP-Adresse nicht erforderlich ist, wird die IP-Adresse gekürzt (auch "IP-Masking" genannt). Dabei werden die letzten beiden Ziffern oder der letzte Teil der IP-Adresse nach einem Punkt entfernt oder durch Platzhalter ersetzt. Der Zweck der Verkürzung der IP-Adresse ist es, die Identifizierung einer Person anhand ihrer IP-Adresse zu verhindern oder zu erschweren.

SSL-Verschlüsselung (https): Um Ihre über unser Online-Angebot übermittelten Daten zu schützen, verwenden wir eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen solche verschlüsselten Verbindungen an dem Präfix https:// in der Adresszeile Ihres Browsers.

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann es vorkommen, dass die Daten an andere Stellen, Unternehmen, rechtlich selbständige Organisationseinheiten oder Personen übermittelt oder diesen gegenüber offengelegt werden. Empfänger dieser Daten können z.B. mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister oder Anbieter von Diensten und Inhalten sein, die in eine Website eingebunden werden. In einem solchen Fall beachten wir die gesetzlichen Vorgaben und schließen insbesondere entsprechende Verträge oder Vereinbarungen mit den Empfängern Ihrer Daten ab, die dem Schutz Ihrer Daten dienen.

Datenübermittlung innerhalb unserer Unternehmensgruppe: Wir können personenbezogene Daten an andere Unternehmen unserer Unternehmensgruppe übermitteln oder ihnen Zugriff auf diese Daten gewähren. Erfolgt diese Übermittlung zu Verwaltungszwecken, beruht die Übermittlung der Daten auf unseren berechtigten unternehmerischen und geschäftlichen Interessen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, oder erfolgt, wenn sie zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 S. 1. lit. b DSGVO oder die Einwilligung der betroffenen Person, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO.

7. Datenverarbeitung in Drittländern

Wenn Sie unsere Website besuchen, kommt es vor, dass wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung erfolgt im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung oder Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen. Dies geschieht jedoch nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben.

Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglicher bzw. gesetzlicher Übermittlungspflichten verarbeiten bzw. lassen wir die Daten nur in Drittstaaten mit anerkanntem Datenschutzniveau verarbeiten, verpflichten uns durch sog. Standardschutzklauseln der EU-Kommission, wenn es Zertifizierungen oder verbindliche interne Datenschutzregelungen gibt (Art. 44 bis 49 DSGVO, Infoseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de).

8. Datenlöschung

Die von uns verarbeiteten Daten werden entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht, sobald Ihre Einwilligung in die Verarbeitung widerrufen wird oder andere Erlaubnistatbestände entfallen (z.B. wenn der Zweck der Verarbeitung dieser Daten entfällt oder sie für den Zweck nicht mehr erforderlich sind. Werden die Daten nicht gelöscht, weil sie für andere, gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. Das heißt, die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke weiterverarbeitet. Dies gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist. Im Rahmen unserer Datenschutzhinweise können wir den Nutzern weitere Informationen zur Löschung und Speicherung von Daten geben, die sich speziell auf die jeweilige Verarbeitung beziehen.

9. Einsatz und Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speicherhinweise, die Informationen auf Endgeräten speichern und Informationen von den Endgeräten auslesen. Zum Beispiel, um den Login-Status in einem Benutzerkonto, die aufgerufenen Inhalte oder die genutzten Funktionen eines Online-Angebots zu speichern. Cookies können auch zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden, z.B. zum Zweck der Funktionalität, der Sicherheit und des Komforts von Online-Angeboten sowie zur Erstellung von Analysen der Besucherströme.

Hinweise zur Einwilligung: Wir setzen Cookies im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ein. Daher holen wir die vorherige Zustimmung der Nutzer ein, es sei denn, dies ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Eine Einwilligung ist insbesondere dann nicht erforderlich, wenn das Speichern und Auslesen der Informationen, einschließlich der Cookies, zwingend erforderlich ist, um den Nutzern einen von ihnen ausdrücklich angeforderten Dienst, z.B. unser Online-Angebot, zur Verfügung zu stellen. Die widerrufliche Einwilligung wird den Nutzern deutlich mitgeteilt und enthält die Information über die jeweilige Cookie-Nutzung.

Hinweise zu den datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlagen: Die datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage, auf der wir die personenbezogenen Daten der Nutzer mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir die Nutzer um ihre Einwilligung bitten oder nicht. Wenn ein Nutzer einwilligt, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten die erklärte Einwilligung. Andernfalls erfolgt die Verarbeitung der mit Hilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (z. B. am wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots und der Verbesserung seiner Nutzbarkeit) oder, wenn dies im Rahmen der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen geschieht, wenn die Verwendung von Cookies erforderlich ist, um uns die Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen zu ermöglichen. Zu welchen Zwecken wir Cookies verarbeiten, werden wir im Rahmen dieser Datenschutzerklärung oder im Rahmen unserer Einwilligungs- und Verarbeitungsprozesse erläutern.

Im Hinblick auf die Speicherdauer werden folgende Arten von Cookies unterschieden:

● temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und sein Endgerät (z.B. Browser oder mobile Anwendung) geschlossen hat.

● Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Endgerätes gespeichert. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden oder bevorzugte Inhalte direkt beim erneuten Besuch einer Website angezeigt werden. Ebenso können die mit Hilfe von Cookies erhobenen Nutzerdaten zur Reichweitenmessung verwendet werden. Sofern wir die Nutzer nicht ausdrücklich über die Art und Speicherdauer von Cookies informieren (z.B. bei der Einholung einer Einwilligung), sollten die Nutzer davon ausgehen, dass Cookies dauerhaft sind und die Speicherdauer bis zu zwei Jahre betragen kann.

Allgemeine Informationen zu Widerruf und Widerspruch (Opt-out): Nutzer können die von ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen und auch der Verarbeitung gemäß den gesetzlichen Vorgaben in Art. 21 DSGVO widersprechen (weitere Informationen zum Widerspruch finden Sie in dieser Datenschutzerklärung). Die Nutzer können ihren Widerspruch auch über die Einstellungen ihres Browsers erklären.

Verarbeitung von Cookie-Daten auf der Grundlage einer Einwilligung: Wir verwenden ein Cookie-Einwilligungsmanagementverfahren, in dessen Rahmen der Nutzer in die Verwendung von Cookies einwilligt bzw. die im Rahmen des Cookie-Einwilligungsmanagementverfahrens genannten Verarbeitungen und Anbieter überwacht und verwaltet und von den Nutzern widerrufen werden können. Die Einwilligungserklärung wird dabei gespeichert, damit die Abfrage nicht wiederholt werden muss und um die Einwilligung entsprechend der gesetzlichen Verpflichtung nachweisen zu können. Die Speicherung kann serverseitig und/oder in einem Cookie (sog. Opt-In-Cookie, oder mit Hilfe vergleichbarer Technologien) erfolgen, um die Einwilligung einem Nutzer oder seinem Gerät zuordnen zu können. Vorbehaltlich individueller Informationen über die Anbieter von Cookie-Management-Diensten gelten die folgenden Angaben: Die Dauer der Speicherung der Einwilligung kann bis zu zwei Jahre betragen.

Weitere Informationen zu den verwendeten Diensten:

Cookiebot: Wir verwenden auf unserer Website Funktionen des Anbieters Cookiebot. Dienstanbieter ist Cybot A/S; Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, DK. Cookiebot bietet uns unter anderem die Möglichkeit, Ihnen einen umfangreichen Cookie-Hinweis (Cookie-Banner) zu liefern. Durch die Verwendung dieser Funktion können Daten von Ihnen an Cookiebot bzw. Cybot gesendet, gespeichert und verarbeitet werden. Wenn Sie weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinie von Cookiebot erhalten wollen, so finden Sie diese unter https://wwwcookiebot.com/de/privcay-policy/.

10. Bereitstellung des Onlineangebots und Webhosting

Wir verarbeiten Daten unserer Vertrags- und Geschäftspartner, z.B. Kunden und Interessenten (zusammenfassend "Vertragspartner" genannt) im Rahmen von vertraglichen und vergleichbaren Rechtsverhältnissen und damit zusammenhängenden Maßnahmen sowie im Rahmen der Kommunikation mit den Vertragspartnern (bzw. vorvertraglich), z.B. im Rahmen von Response.

Wir verarbeiten diese Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen. Dazu gehören insbesondere die Verpflichtungen zur Erbringung der vereinbarten Leistungen, etwaige Aktualisierungspflichten und die Abhilfe bei Gewährleistungs- und sonstigen Leistungsstörungen. Darüber hinaus verarbeiten wir die Daten zur Wahrung unserer Rechte und zum Zwecke der mit diesen Pflichten und der Unternehmensorganisation verbundenen Verwaltungsaufgaben. Darüber hinaus verarbeiten wir die Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer ordnungsgemäßen und wirtschaftlichen Betriebsführung und Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz unserer Vertragspartner und unseres Geschäftsbetriebes vor Missbrauch, Gefährdung ihrer Daten, Geheimnisse, Informationen und Rechte (z.B. zur Einbindung von Telekommunikations-, Transport- und sonstigen Hilfsdiensten sowie von Subunternehmern, Banken, Steuer- und Rechtsberatern, Zahlungsdienstleistern oder Finanzbehörden). Im Rahmen des geltenden Rechts geben wir die Daten von Vertragspartnern nur insoweit an Dritte weiter, als dies zu den vorgenannten Zwecken oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Über andere Formen der Verarbeitung, z.B. zu Marketingzwecken, werden die Vertragspartner im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Wir informieren die Vertragspartner vor oder während der Datenerhebung, z.B. in Online-Formularen, durch Symbole (z.B. Sternchen o.ä.) oder persönlich, welche Daten für die vorgenannten Zwecke erforderlich sind.

Wir löschen die Daten nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten, d.h. grundsätzlich nach 4 Jahren, es sei denn, die Daten sind in einem Kundenkonto gespeichert, z.B. solange sie aus gesetzlichen Archivierungsgründen aufbewahrt werden müssen. Daten, die uns der Vertragspartner im Rahmen einer Bestellung mitgeteilt hat, löschen wir gemäß den Vorgaben der Bestellung, in der Regel nach Beendigung der Bestellung.

Soweit wir uns zur Erbringung unserer Leistungen Drittanbieter oder Plattformen bedienen, gelten im Verhältnis zwischen den Nutzern und den Anbietern die Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise der jeweiligen Drittanbieter oder Plattformen.

Analyse und Marktforschung: Aus betriebswirtschaftlichen Gründen und um Markttrends, Wünsche von Vertragspartnern und Nutzern erkennen zu können, werten wir die uns vorliegenden Daten über Geschäftsvorfälle, Verträge, Anfragen etc. aus, wobei der betroffene Personenkreis Vertragspartner, Interessenten, Kunden, Besucher und Nutzer unseres Online-Angebots umfassen kann.

Die Auswertungen erfolgen zu Zwecken der betriebswirtschaftlichen Auswertung, des Marketings und der Marktforschung (z.B. zur Ermittlung von Kundengruppen mit unterschiedlichen Merkmalen). Falls vorhanden, können wir die Profile der registrierten Nutzer zusammen mit ihren Angaben, z.B. zu den genutzten Diensten, berücksichtigen. Die Auswertungen dienen allein uns und werden nicht nach außen weitergegeben, es sei denn, es handelt sich um anonyme Auswertungen mit zusammengefassten, d.h. anonymen Werten. Darüber hinaus nehmen wir Rücksicht auf die Privatsphäre der Nutzer und verarbeiten die Daten zu Analysezwecken möglichst pseudonym und, wenn möglich, anonymisiert (z.B. als zusammengefasste Daten).

Bereitstellung des Online-Angebots und Webhosting: Um unser Online-Angebot sicher und effizient bereitstellen zu können, nehmen wir die Dienste eines oder mehrerer Webhosting-Anbieter in Anspruch, von deren Servern (oder von ihnen verwalteten Servern) das Online-Angebot abgerufen werden kann. Für diese Zwecke können wir Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste sowie Sicherheits- und technische Wartungsdienste in Anspruch nehmen.

Zu den im Rahmen der Bereitstellung des Hostingangebots verarbeiteten Daten können alle Informationen über die Nutzer unseres Onlineangebots gehören, die im Rahmen der Nutzung und Kommunikation anfallen. Dazu gehören insbesondere die IP-Adresse, die notwendig ist, um die Inhalte der Online-Angebote an die Browser ausliefern zu können, sowie alle Eingaben, die innerhalb unseres Online-Angebots oder auf Websites gemacht werden:

● Arten der verarbeiteten Daten: Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Online-Formulare); Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Abrufinformationen, IP-Adressen).

● Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Website-Besucher, Nutzer von Online-Diensten).

● Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Online-Angebots und Benutzerfreundlichkeit.

● Rechtsgrundlage: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO); Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

Content-Delivery-Network: Wir setzen ein sog. Content-Delivery-Network (CDN) ein. Ein CDN ist ein Dienst, bestehend aus einem Netzwerk aus verbundenen Servern, mit dessen Hilfe Inhalte eines Onlineangebotes, insbesondere große Mediendateien, wie Grafiken oder Programm-Skripte, über regional verteilte und über das Internet verbundener Server schneller und sicherer ausgeliefert werden können. Wenn ein Nutzer unsere Website besucht, stellt ein System der Lastenverteilung sicher, dass die größten Teile unserer Website von jenem Server ausgeliefert werden, der Ihnen unsere Website am schnellsten anzeigen kann. Damit wird dem Besucher der Inhalt unserer Website nicht nur von unserem Hosting-Server geliefert, sondern von Servern aus der ganzen Welt. Folgende Datenarten werden dabei verarbeitet: Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- bzw. Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen). Betroffene von der Datenerfassung sind unsere Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten); Zweck der Verarbeitung ist das schnelle und sichere ausliefern von Inhalten was ein berechtigtes Interesse in Sinne des Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO darstellt.

Weitere Informationen zu den verwendeten Diensten:

Cloudflare CDN: wir verwenden auf unserer Website das Cloudflare Delivery Network, Diensteanbieter ist die Firma Cloudflare Inc., Westminster Bridge Road, 6th Floor, Riverside Buiding, County Hall London SE1 7PB, GB; Datenschutzerklärung von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/security-policy/

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles: Wir selbst (oder unser Webhosting-Anbieter) erheben Daten über jeden Zugriff auf den Server (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name und Adresse der abgerufenen Webseite und Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite) und in der Regel die IP-Adresse sowie der anfragende Provider. Die Server-Logfiles können einerseits zu Sicherheitszwecken verwendet werden, um z.B. eine Überlastung des Servers zu vermeiden und andererseits um die Server zu entlasten und deren Stabilität zu gewährleisten.

Löschung von Daten: Logfile-Informationen werden maximal 90 Tage gespeichert und dann gelöscht oder anonymisiert. Daten, deren weitere Speicherung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgeschlossen, bis der jeweilige Vorfall abschließend geklärt ist.

11. Kontakt- und Anfrage-management

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder über soziale Medien) sowie im Rahmen bestehender Nutzungs- und Geschäftsbeziehungen werden die Angaben der anfragenden Personen verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfragen und ggf. angeforderter Maßnahmen erforderlich ist.

Die Beantwortung der Kontaktanfragen sowie die Verwaltung der Kontakt- und Anfragedaten im Rahmen vertraglicher oder vorvertraglicher Beziehungen erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung (vor-)vertraglicher Anfragen und im Übrigen auf Grundlage der berechtigten Interessen an der Beantwortung der Anfragen und der Pflege der Nutzer- oder Geschäftsbeziehungen:

● Arten der verarbeiteten Daten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen); Kontaktinformationen (z.B. E-Mail, Telefonnummern); Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Online-Formularen).

● Betroffene Personen: Kommunikationspartner.

● Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation.

● Rechtsgrundlagen: Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO),Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO); Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Weitere Informationen zu den verwendeten Diensten:

HubSpot Forms: Wir haben auf unserer Website HubSpot Forms integriert, einen Dienst der HubSpot, Inc. welche Marketing-Automatisierungssoftware für Marketingdienstleistungen und -produkte, einschließlich SEO und Content-Erstellung, Lead Management, E⁠-⁠Mail-Marketing und Webanalyse anbieten. HubSpot Forms verwenden wir, um in Formularen eingegebene Daten bei Kontaktaufnahme per Kontaktformular zu speichern. Die angegeben Daten können in unserem Customer-Relationship-Management System (CRM System) gespeichert werden. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Fall an den Betreiber von HubSpot Forms, die HubSpot, Inc., Cambridge, Massachusetts, US.

12. Cloud-Dienste

Wir nutzen über das Internet zugängliche Software-Dienste, die auf den Servern der Anbieter laufen (sog. "Cloud-Dienste", auch "Software as a Service" oder "Platform as a Service" genannt), für folgende Zwecke: Speicherung und Verwaltung von Dokumenten, Kalenderverwaltung, Versand von E-Mails, Tabellenkalkulationen und Präsentationen, Austausch von Dokumenten, Inhalten und Informationen mit bestimmten Empfängern oder Einstellung von Webseiten, Formularen oder anderen Inhalten und Informationen sowie Chatten und Teilnahme an Audio- und Videokonferenzen.

In diesem Zusammenhang können personenbezogene Daten auf den Servern der Anbieter verarbeitet und gespeichert werden, soweit diese Teil der Kommunikationsprozesse mit uns sind oder anderweitig von uns, wie in dieser Datenschutzerklärung dargelegt, verarbeitet werden. Bei diesen Daten kann es sich insbesondere um Stamm- und Kontaktdaten der Nutzer, Daten über Transaktionen, Verträge, sonstige Vorgänge und deren Inhalte handeln. Auch die Anbieter der Cloud-Dienste verarbeiten Nutzungsdaten und Metadaten, die sie zu Sicherheitszwecken und zur Optimierung des Dienstes nutzen.

Wenn wir die Cloud-Dienste nutzen, um Formulare oder andere Dokumente und Inhalte für andere Nutzer oder öffentlich zugängliche Webseiten zur Verfügung zu stellen, können die Anbieter Cookies auf den Geräten der Nutzer zu Webanalysezwecken oder zur Änderung von Nutzereinstellungen (z.B. bei Mediensteuerung) ablegen, speichern.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Wenn wir für die Nutzung der Cloud-Dienste eine Einwilligung einholen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Einwilligung. Darüber hinaus kann ihre Nutzung Teil unserer (vor-)vertraglichen Leistungen sein, sofern die Nutzung der Cloud-Dienste in diesem Zusammenhang vereinbart wurde. Ansonsten erfolgt die Verarbeitung der Nutzerdaten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten und sicheren Verwaltungs- und Kooperationsprozessen).

● Arten der verarbeiteten Daten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen); Kontaktinformationen (z.B. E-Mail, Telefonnummern); Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Online-Formularen); Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen).

● Betroffene Personen: Kunden; Mitarbeiter (z.B. Mitarbeiter, Bewerber, ehemalige Mitarbeiter); Interessierte Personen; Kommunikationspartner.

● Zwecke der Verarbeitung: Büro- und Organisationsabläufe.

● Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO); Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO); Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Weitere Informationen zu den verwendeten Diensten:

Google Cloud Services: Cloud-Infrastrukturdienste und cloudbasierte Anwendungssoftware; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Muttergesellschaft: Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;

Microsoft Cloud-Dienste: Cloud-Speicher, Cloud-Infrastrukturdienste und Cloud-basierte Anwendungssoftware; Dienstanbieter: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA.

13. Webanalyse, Überwachung und Optimierung

Die Webanalyse (auch "Reichweitenmessung" genannt) dient der Auswertung der Besucherströme auf unserem Online-Angebot und kann Verhaltensweisen, Interessen oder demografische Informationen über die Besucher, wie z.B. Alter oder Geschlecht, als pseudonyme Werte beinhalten. Mit Hilfe der Reichweitenanalyse können wir z.B. erkennen, zu welcher Zeit unser Online-Angebot bzw. dessen Funktionen oder Inhalte am häufigsten genutzt werden oder Sie zur erneuten Nutzung einladen. Wir können auch nachvollziehen, in welchen Bereichen Optimierungsbedarf besteht. Neben der Webanalyse kann es auch vorkommen, dass wir Testverfahren einsetzen, z.B. um verschiedene Versionen unseres Online-Angebots oder seiner Komponenten zu testen und zu optimieren.

Soweit im Folgenden nicht anders angegeben, können zu diesen Zwecken Profile, d.h. zu einem Nutzungsvorgang zusammengefasste Daten, erstellt und Informationen in einem Browser oder in einem Endgerät gespeichert und aus diesem ausgelesen werden. Zu den erhobenen Informationen gehören insbesondere die besuchten Webseiten und die dort genutzten Elemente sowie technische Informationen wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem und Informationen über Nutzungszeiten. Sofern die Nutzer uns oder den Anbietern der von uns genutzten Dienste ihre Einwilligung zur Erhebung ihrer Standortdaten erteilt haben, können auch Standortdaten verarbeitet werden. Auch die IP-Adressen der Nutzer werden erfasst. Zum Schutz der Nutzer verwenden wir jedoch ein IP-Masking-Verfahren (d.h. Pseudonymisierung durch Verkürzung der IP-Adresse). Generell werden im Rahmen der Webanalyse und -optimierung keine eindeutigen Nutzerdaten (z.B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. Das bedeutet, dass wir und die Anbieter der eingesetzten Software nicht die tatsächliche Identität der Nutzer kennen, sondern nur die in ihren Profilen gespeicherten Informationen für die Zwecke des jeweiligen Verfahrens.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Wenn wir die Nutzer um ihre Einwilligung in die Nutzung von Drittanbietern bitten, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten die Einwilligung. Ansonsten erfolgt die Verarbeitung der Nutzerdaten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfangsfreundlichen Dienstleistungen). In diesem Zusammenhang weisen wir auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies hin (siehe oben, Punkt 8).

● Arten der verarbeiteten Daten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen).

● Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Website-Besucher, Nutzer von Online-Diensten).

● Zwecke der Verarbeitung: Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher); Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellung von Nutzerprofilen); Click-Tracking; Feedback (z.B. Sammlung von Feedback über Online-Formulare); Heatmaps (Mausbewegungen von Nutzern, die zu einem Gesamtbild zusammengefasst werden); Umfragen und Fragebögen (z.B. Umfragen mit Eingabemöglichkeiten, Multiple Choice Fragen); Marketing.

● Sicherheitsmaßnahmen: IP-Maskierung (Pseudonymisierung der IP-Adresse).

● Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO); berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Weitere Informationen zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Dienstleistungen:

● Google Analytics: Webanalyse, Reichweitenmessung und Messung von Nutzerströmen; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Muttergesellschaft: Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;.

● Google Tag Manager: Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir über eine Schnittstelle sogenannte Website-Tags verwalten und damit andere Dienste in unser Online-Angebot integrieren können. Mit dem Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) werden z.B. keine Nutzerprofile erstellt oder Cookies gespeichert. Google erfährt lediglich die IP-Adresse des Nutzers, die für den Betrieb des Google Tag Managers notwendig ist; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Datenverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms;

● HubSpot: HubSpot ist ein Tool für digitales Marketing, welches das US-Unternehmen HubSpot, Inc. 25 First St 2nd Floor Cambridge MA, USA anbietet. Das Unternehmen hat unter anderem auch in Irland einen Unternehmenssitz an der Adresse 1 Sir John Rogerson’s Quay Dublin 2 Irland. Als Grundlage für eine Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittsaaten oder bei einer Übermittlung dorthin verwendet HubSpot die SCC der EU. Die Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (DP) finden Sie unter https://legal.hubspot.com/dpa

● Pardot: Wir verwenden das Pardot Marketing Automation System („Pardot MAS“) der Pardot LLC, 950 E. Paces Ferry Rd. Suite 3300 Atlanta, GA 30326, USA („Pardot“) auf unseren Webseiten. Pardot ist eine spezielle Software zur Erfassung und Auswertung der Nutzung einer Website durch Webseitenbesucher. Soweit Pardot LLC personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen. Beim Besuch unserer Website erfasst das Pardot MAS Ihren Klickpfad und erstellt daraus ein individuelles Nutzungsprofil unter Verwendung eines Pseudonyms. Zu diesem Zweck werden Cookies eingesetzt, die eine Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen. Indem Sie bei erstmaliger Nutzung unserer Website über das Bestätigen des sog. Cookie-Acceptance-Banners oder durch die fortgesetzte Nutzung unserer Website in den Einsatz von Cookies einwilligen, erklären Sie sich auch mit dem Einsatz der Cookies von Pardot einverstanden.

● Application Insights: wir nutzen Application Insights, einen Webanalysedienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA („Microsoft“), um die Nutzung unserer Websites zu statistischen Zwecken auszuwerten sowie um Reports über Ihre Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Zudem werden Auswertungen zum Zweck der Fehlerbehebung und Optimierung der Webseite und der Anwendung erstellt. Application Insights basiert auf der Datenbankanwendung „Azure“. Dabei wird Ihre IP-Adresse auf den Wert 0 gesetzt und dadurch anonymisiert. Microsoft verarbeitet diese Informationen in unserem Auftrag.

● LinkedIn Insights: Unsere Website verwendet außerdem das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company. Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u. a. folgender Daten ermöglicht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z. B. Seitenabrufe). LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit uns, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Ergänzend bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. Nähere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn können Sie den LinkedIn Datenschutzhinweisen entnehmen. Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern.

14. Online-Marketing

Wir verarbeiten personenbezogene Daten für Zwecke des Online-Marketings, wozu insbesondere die Vermarktung von Werbeflächen oder die Präsentation von Werbung und anderen Inhalten (zusammenfassend als "Inhalte" bezeichnet) auf der Grundlage der potentiellen Interessen der Nutzer und die Messung ihrer Wirksamkeit gehören können.

Zu diesen Zwecken werden sog. Nutzerprofile erstellt und in Dateien gespeichert (sog. "Cookies") oder ähnliche Verfahren eingesetzt, mittels derer die für die Darstellung der vorgenannten Inhalte relevanten Nutzerinformationen gespeichert werden. Diese Informationen können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Online-Netzwerke, aber auch Kommunikationspartner und technische Informationen wie den verwendeten Browser, das verwendete Computersystem sowie Informationen über Nutzungszeiten und genutzte Funktionen umfassen. Wenn die Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können auch diese verarbeitet werden.

Auch die IP-Adressen der Nutzer werden erfasst. Zum Schutz der Nutzer verwenden wir jedoch verfügbare IP-Maskierungsverfahren (d.h. Pseudonymisierung durch Verkürzung der IP-Adresse). Generell werden im Rahmen des Online-Marketings keine eindeutigen Nutzerdaten (z.B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. Das bedeutet, dass wir und die Anbieter des Online-Marketing-Verfahrens die tatsächliche Identität der Nutzer nicht kennen, sondern nur die in ihren Profilen gespeicherten Informationen.

Die Informationen in den Profilen werden in der Regel in den Cookies oder mittels ähnlicher Verfahren gespeichert. Diese Cookies können später in der Regel auch auf anderen Websites, die das gleiche Online-Marketing-Verfahren nutzen, ausgelesen und zum Zwecke der Darstellung von Inhalten ausgewertet sowie mit weiteren Daten ergänzt und auf dem Server des Anbieters des Online-Marketing-Verfahrens gespeichert werden.

Ausnahmsweise können den Profilen eindeutige Daten zugeordnet werden. Dies ist z.B. der Fall, wenn die Nutzer Mitglied in einem sozialen Netzwerk sind, dessen Online-Marketing-Verfahren wir nutzen und das Netzwerk das Profil des Nutzers mit den vorgenannten Informationen verknüpft. Wir bitten Sie zu beachten, dass die Nutzer zusätzliche Vereinbarungen mit den Anbietern treffen können, z.B. indem sie bei der Registrierung ihre Einwilligung geben.

Grundsätzlich erhalten wir nur Zugriff auf zusammengefasste Informationen über den Erfolg unserer Werbemaßnahmen. Wir können jedoch durch sogenannte Conversion-Messungen überprüfen, welche unserer Online-Marketing-Prozesse zu einer sogenannten Conversion, also z.B. zu einem Vertragsabschluss mit uns, geführt haben. Die Conversion-Messung dient ausschließlich der Analyse des Erfolgs unserer Marketingmaßnahmen.

Sofern nicht anders angegeben, können Sie davon ausgehen, dass die verwendeten Cookies für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert werden.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Wenn wir die Nutzer um ihre Zustimmung zur Nutzung von Drittanbietern bitten, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung die Zustimmung. Ansonsten erfolgt die Verarbeitung von Nutzerdaten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfangsfreundlichen Dienstleistungen). In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

15. Plugins und eingebettete Funktionen und Inhalte

Wir binden in unser Online-Angebot Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern der jeweiligen Anbieter bezogen werden (nachfolgend "Drittanbieter" genannt). Dies können z.B. Grafiken, Videos oder Stadtpläne sein (nachfolgend einheitlich als "Inhalte" bezeichnet).

Die Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse des Nutzers verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an dessen Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte bzw. Funktionen erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können auch sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch "Web Beacons" genannt) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Die "Pixel-Tags" können verwendet werden, um Informationen wie den Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website auszuwerten. Die pseudonymen Informationen können auch in Cookies auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden und enthalten u.a. technische Informationen über den Browser und das Betriebssystem, aufzurufende Webseiten, den Zeitpunkt des Besuchs und andere Informationen über die Nutzung unseres Online-Angebots und können auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verknüpft werden.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Wenn wir die Nutzer um ihre Zustimmung zur Nutzung von Drittanbietern bitten, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung die Zustimmung. Ansonsten erfolgt die Verarbeitung der Nutzerdaten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfangsfreundlichen Dienstleistungen). In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

● Arten der verarbeiteten Daten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen); Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen); Kontaktinformationen (z.B. E-Mail, Telefonnummern); Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Online-Formularen); Ereignisdaten (Facebook) ("Ereignisdaten" sind Daten, die von uns an Facebook übermittelt werden können, z.B. über Facebook-Pixel (über Apps oder andere Mittel) und die auf Personen oder deren Handlungen zurückgeführt werden können; zu den Daten gehören z.B. Informationen über Besuche von Websites, Interaktionen mit Inhalten, Funktionen, Installation von Apps, Käufe von Produkten, etc. Die Ereignisdaten werden verarbeitet, um Zielgruppen für Inhalte und Werbeinformationen zu bilden (Custom Audiences); Ereignisdaten enthalten keine eigentlichen Inhalte (wie z.B. geschriebene Kommentare), keine Login-Informationen und keine Kontaktinformationen (d.h. keine Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern). Veranstaltungsdaten werden von Facebook nach maximal zwei Jahren zielgruppenorientiert mit der Löschung unseres Facebook-Kontos gelöscht.

● Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Website-Besucher, Nutzer von Online-Diensten)

● Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes und der Benutzerfreundlichkeit; Erbringung von vertraglichen Leistungen und Kundenservice; Marketing; Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellung von Nutzerprofilen); Feedback (z.B. Sammlung von Feedback per Onlineformular)

● Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO); Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO); berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Weitere Informationen zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Dienstleistungen:

● YouTube: wir nutzen YouTube, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Rechtsgrundlagen sind Ihre Einwilligung sowie unsere berechtigten Interessen; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de;

● Google Remarketing über CoubleClick: wir nutzen außerdem den Dienst DoubleClick, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. DoubleCklick verwendet sog. "Cookies" (Erläuteurng s.o.), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Doublecklick verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weitergegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung in die Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.)

16. Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie nach der DSGVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus den Art. 15 bis 21 DSGVO ergeben:

● Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

● Recht auf Widerruf der Einwilligung: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

● Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die betreffenden Daten verarbeitet werden, und Auskunft über diese Daten sowie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen weitere Informationen und eine Kopie der Daten zu verlangen.

● Recht auf Berichtigung: Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen haben Sie das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten zu verlangen.

● Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, oder alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

● Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, entsprechend den gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

● Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde: Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen und unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs haben Sie außerdem das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde des Mitgliedstaats, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bei der Aufsichtsbehörde Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

17. Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir werden die Datenschutzerklärung anpassen, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitung dies erforderlich machen. Wir werden Sie informieren, sobald die Änderungen Ihre Mitwirkung (z.B. Einwilligung) oder eine andere individuelle Mitteilung erfordern.

Soweit wir in dieser Datenschutzerklärung Adressen und Kontaktdaten von Unternehmen und Organisationen angeben, weisen wir darauf hin, dass sich die Adressen im Laufe der Zeit ändern können und bitten Sie, die Angaben zu überprüfen, bevor Sie sich an uns wenden.